Allgemein

Baumpatenschaft für die Erhaltung des historischen Parks an der Ilm in Weimar

Wir beginnen das Jahr mit einer guten Tat.

Das alte Jahr beschlossen wir wieder mit einer Weihnachts-Mail und verzichteten auf Postkarten und Sachgeschenke.

Stattdessen übernimmte Hartung & Ludwig mit einer Spende an die Klassik Stiftung Weimar im historischen Park an der Ilm die Baumpatenschaft für eine Amerikanische Eiche in der Nähe des Römischen Hauses.

 

Der 48 Hektar große Park an der Ilm ist ein einzigartiger Landschaftsgarten am Rande der Weimarer Altstadt. Herzog Carl August und Johann Wolfgang Goethe verwirklichten hier ihre gartenkünstlerischen Ideen. Sie schufen ein begehbares Kunstwerk mit abwechslungsreichen Landschaftsbildern, Parkarchitekturen und Sitzgelegenheiten, das bis heute der Erholung, der Bildung und dem ästhetischen Naturgenuss dient.

Die Anforderungen an den Park und seine Pflege sind in den zurückliegenden Jahren gewachsen. Daraus ergeben sich besondere Verpflichtungen für das einzigartige Gesamtkunstwerk und Ökosystem mit seinen historischen Elementen hinsichtlich der Gartendenkmalpflege für die Klassik Stiftung Weimar. Die Aufforstung und Pflege des Baumbestandes erfolgt nach denkmalpflegerischen Vorgaben.

Der Park ist auf Grund seiner gartenkünstlerischen Bedeutung und der hier zeitweise tätigen Protagonisten weit über Deutschland hinaus bekannt. Seit 1998 gehört der Park an der Ilm, dessen originaler Bestand weitgehend authentisch überliefert wurde, als Teil des Ensembles „Klassisches Weimar“ zum UNESCO-Welterbe.

Foto: Klassik Stiftung Weimar

Zurück