Pflege- und Gesundheitsbau

Pflegeeinrichtungen

Wir planen und bauen Senioren- und Pflegeheime mit Hausgemeinschaften oder ambulant betreuten Wohngruppen für hilfe- und pflegebedürftige sowie demenziell erkrankte Menschen. Hierbei berücksichtigen wir die Erfordernisse der betriebsbedingten Abläufe innerhalb einer Pflegeeinrichtung sowie die Bedürfnisse der Bewohner nach Wohnlichkeit, Privatsphäre und Selbstbestimmung. Wir planen und bauen sowohl für öffentliche als auch für private Auftraggeber.

Gesundheitseinrichtungen

Wir planen und bauen für öffentliche, gewerbliche und private Auftraggeber Kliniken und Praxen, Ärztehäuser sowie therapeutische Einrichtungen für Rehabilitationsmaßnahmen und Kuren. Ganz gleich, ob Neubauten, Ergänzungsbauten, Um- oder Ausbauten anstehen, wir bieten interdisziplinär individuelle Komplettlösungen an. Dies beginnt mit der Gebäudeplanung und setzt sich über den Innenausbau bis zur Ausstattung für die fachspezifisch unterschiedlichsten Anforderungen, Behandlungs- und Therapieformen fort. Auch den hohen Anspruch an die Planung der technischen Gebäudeausrüstung im Medizinbau können wir dank einer eigenen Abteilung TGA in unserem Unternehmen qualifiziert und gut abgestimmt gewährleisten.

 

Zu den Projekten

Projekte

Umbau Poliklinik in Altenburg

Die Arbeiten umfassen die Entwurfsplanung, das Innenarchitekturkonzept, die Materialauswahl, die Raumgestaltung sowie die Gestaltung der Raumgrundrisse für einzelne Nutzungseinheiten. Die Gebäudesubstanz der Poliklinik – d.h. Skelettbauweise und Rastermaße – musste in der Planung berücksichtigt werden.

Mehr zum Projekt

Neubau Ärzte- und Bürohaus in Rötha

Mehr zum Projekt

Anbau und Neubau REHA-Zentrum in Gyhum

Bei dem Projekt handelt es sich um einen Anbau an das vorhandene Bettenhaus und um den Neubau sowie die Gestaltung der Lobby. Der Anbau ist terassenförmig in drei Geschossen angelegt, sodass sich verschiedene Ebenen von Freiflächen bilden. Großzügige Fenster- und Glasfassaden schaffen eine Verbindung zum begrüntem Außenbereich.

Mehr zum Projekt